17.02.2012

Weg frei für Bildungsforum Lemgo - Schulausschuss beschließt einstimmig

Der Schulausschuss hat nach intensiver Beratung den Weg für öffentliche Bildungsforen in Lemgo frei gemacht. Zu bestimmten schulpolitischen Themen soll die Verwaltung künftig auf Antrag der Politik Beratungsforen abhalten. Daran sollen neben den Mitgliedern des Schulauschusses auch andere Beteiligte teilnehmen können. Dem einstimmigen Beschluss ging die Diskussion um einen festen Arbeitskreis Schule voraus. Einen solchen Arbeitskreis hatten BfL, Grüne und FDP beantragt, um über den Rahmen des Ausschusses hinaus mit Schulen, Eltern und Experten diskutieren zu können. Angesichts des Einigungsvorschlags der Verwaltung zogen die Fraktionen ihren Antrag zurück.

Schulausschuss-Mitglied Dr. Burkhard Pohl zeigte sich zufrieden: "Ich freue mich, dass nun alle Fraktionen bereit sind, die Diskussion über die Zukunft von Schule in Lemgo auf die breite Basis eines Bildungsforums zu stellen. Uns ging es um Gespräche zu den wichtigen Zukunftsthemen mit vielen Beteiligten und auf Augenhöhe.

Mit der Inklusion, dem Ausbau des Ganztags und den Veränderungen in der Schullandschaft Lippes stehen wir vor großen Aufgaben. Schule als Ganztag muss mehr denn je ein Haus des Lernens sein - an diesem Haus sollten viele Beteiligte gemeinsam bauen. Das begrenzte Setting eines Schulausschusses kann diesen Dialog nicht ermöglichen."

Antrag Arbeitskreis Schule

zurück

URL:http://www.gruene-lemgo.de/archiv/expand/391901/nc/1/dn/1/