Das Hansa-Kino zeigt am Donnerstag, 14. Februar, den Film „Blut muss fließen“ im Lemgoer Hansa-Kino. Die Vorstellung beginnt um 15.30 Uhr, nach der Vorführung besteht Gelegenheit zur Diskussion. Der Autor des Films, Peter Ohlendorf, tourt durch Lippe und macht auch in Lemgo Station.

„Blut muss fließen“ wurde auf der Berlinale gefeiert und mit dem Alternativen Medienpreis ausgezeichnet. Es handelt sich um einen außergewöhnlichen Dokumentarfilm – auch wegen der Risiken, die seine Macher eingingen. Der Journalist Thomas Kuban hat mit versteckter Kamera in der rechtsextremen Szene recherchiert und das rechte Merchandising beobachtet. Auch Konzerte hat er besucht – der Titel seines Films entstammt einer Songzeile.

Kuban stellte sich die Frage nach der großen Bewegungsfreiheit für rechte Hassparolen: „Warum kann auf der rechtsextremen Partymeile über alle Grenzen hinweg gefeiert werden und wie lässt sich das verhindern?“ Der Film lädt zur Diskussion ein, und diese wollen wir führen.

Veranstalter sind der Ortsverband der Lemgoer Grünen und die Landtagsabgeordnete Manuela Grochowiak-Schmieding.

 http://www.filmfaktum.de/de/projekte-2/blut-muss-fliessen-der-film.html

zurück

URL:http://www.gruene-lemgo.de/archiv/expand/448310/nc/1/dn/1/