23.03.2014

Für eine Skaterbahn am neuen Jugendzentrum - Grüner Antrag an den Jugendhilfeausschuss

Die Grüne Fraktion möchte, dass in der Nähe des neuen Jugendzentrums eine Skaterbahn angelegt wird. Dies beantragen die Grünen zum nächsten Jugendhilfeausschuss am 2. April.

Dazu erklärt Antje Jahn, Mitglied im Jugendhilfeausschuss: "Eine Skateranlage kommt den Bedürfnissen der Jugendlichen entgegen. Bisher konnten vor allem jüngere Jugendliche auf der Skaterbahn des Jugendzentrums in der Primkerstraße ihren Sport ausüben. Die Benutzung der Skateranlage am EauLe ist für diese Altersklasse keine Alternative, da sie dort aufgrund ihres jungen Alters nicht „zum Zuge“ kommen. Am Jugendzentrum können sie dagegen in geschützter Atmosphäre und unter Aufsicht in den Sport einsteigen und trainieren. Bisweilen trainieren dort bis zu 30 Kinder und Jugendliche.

Durch den Umzug des Jugendzentrums an den Kastanienwall fällt dieser Trainingsort aufgrund von Schallschutzbestimmungen in Zukunft weg. Darum bitten wir darum, in der näheren Umgebung des neuen Jugendzentrums nach Möglichkeiten für einen alternativen Standort für diese relativ kleine Skateranlage zu suchen. Denkbar wäre hierfür z.B. ein Teil des Parkplatzes „Bleiche“ oder ein Bereich im hinteren Teil des Regenstorplatzes. Es darf nicht sein, dass der Umzug des Jugendzentrums für die jugendliche Zielgruppe eine Verschlechterung bedeutet."

zurück

URL:http://www.gruene-lemgo.de/home/expand/512896/nc/1/dn/1/