13.03.2016

Grüner Antrag: Keine städtischen Gelder für Kohle und Öl.

Haupt- und Finanzausschuss am 14.3.2016

Antrag zu TOP 6.1: Bericht über die Entwicklung des AHL-Vermögensfonds

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Grüne Fraktion stellt folgenden Antrag:


Der Rat beschließt:

Der Vermögensfonds der Alten Hansestadt Lemgo richtet sein Portefeuille stärker nach Nachhaltigkeitskriterien aus. Dies beinhaltet insbesondere den Verzicht auf Investitionen in Anteile von Unternehmen, die Kohle und Öl fördern, verarbeiten oder vertreiben, sowie in Anteile der Atomkraftbranche.

Begründung:
Mit dem Klimagipfel von Paris hat sich die Welt zur Einhaltung von Klimazielen verpflichtet. Auch die Alte Hansestadt Lemgo verfolgt das Ziel, die umweltfreundliche Energieerzeugung zu fördern. Ein Mittel ist die Reduzierung der Investitionen in umweltschädliche Energieformen.


gez.
Dr. Burkhard Pohl
Fraktionsvorsitzender

zurück

URL:http://www.gruene-lemgo.de/home/expand/606560/nc/1/dn/1/