15.08.2017

Keine weiteren Biogas-Anlagen in Lippe mit den Grünen

Mit großer Verwunderung müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass der Wirtschaftsminister Dr. Pinkwart, FDP den weiteren Ausbau von Biogasanlagen als eine Antwort auf die Energiewende sieht. „Die Anzahl an Biogasanlagen mit derzeitig 23 Anlagen ist ausreichend und sollte sich, zum Wohle unserer Natur und Landwirtschaft, nicht weiter erhöhen.“ so Dr. Inga Kretzschmar, Sprecherin der Grünen im Kreis Lippe.

Durch die restriktive Verhinderungspolitik der neuen Landesregierung von Windenergie in NRW soll nun als eine Antwort darauf auf neue Biogasanlagen gesetzt werden. Seit Jahren ist es allgemeiner Konsens, dass es zu keinem Zubau von Biogasanlagen kommen soll. Durch den immensen Flächenbedarf zum Anbau der Energieträger für Biogasanlagen wird es für die Landwirtschaft immer schwieriger Flächen für den Anbau von Lebensmitteln für den regionalen Bedarf zu finden.

„Der Weg zu einer Monokultur von Maisflächen würde dadurch vorgezeichnet, damit einhergehend ein Verlust an Biodiversität und ein erhöhter Eintrag von Düngemitteln, was die derzeitige Belastung unseres Trinkwassers mit Nitrat nur weiter fördern würde.“ So Robin Wagener, Sprecher der Grünen im Kreis Lippe und Bundestagskandidat. Denn nach derzeitiger Gesetzeslage gibt es keine verbindlichen Vorgaben für die Fruchtfolge.

zurück

URL:http://www.gruene-lemgo.de/home/expand/657425/nc/1/dn/1/